Über die Pios

Bist du bereit für neue Pfadi-Herausforderungen? In der Piostufe kannst du die Pfadi neu entdecken – ganz unter Gleichaltrigen. Im Gegensatz zur Pfadistufe planen wir in der Piostufe zusammen das Jahresprogramm und die Aktivitäten.  Zu unserer Equipe gehört auch unsere Leitung, die mit uns die verrücktesten Unternehmungen plant und mitmacht. Zu Beginn der Piostufe hilft sie noch ziemlich viel. Aber nach einiger Zeit sind wir selber eine tolle Planungsgruppe und versuchen, unsere eigenen Ideen in die Tat umzusetzen. Nur manchmal muss die Leitung mit uns ein ernstes Wort reden, wenn wir etwas Gefährliches vorhaben oder wichtige Dinge vergessen haben.

Bei den Pios haben wir viel Freiraum. Wir sind aber auch selbst dafür verantwortlich, unsere Piozeit sinnvoll zu gestalten. Weil wir uns als ganze Equipe dieser Herausforderung stellen und dabei nie auslernen, heisst unser Wahlspruch „zämä wiiter“.

Nachdem du zwei bis drei Jahre bei den Pios aktiv gewesen bist, wirst du in den andern Stufen schnuppern gehen und neue Herausforderungen suchen: Du schlägst als Rover ein neues Kapitel in deinem Pfadileben auf und übernimmst neue, spannende Aufgaben als Leiterin.

Wir Pios treffen uns übrigens das ganze Jahr hindurch überall in der Schweiz. Sicher gibt es auch eine Gruppe ganz in deiner Nähe! Kommst du demnächst mit einer von unseren Equipen auf Entdeckungstour?

Website der Pioequipe der Pfadi Region Basel: www.pfadi-region-basel.ch/kantonalverband/kal/pioequipe
Infoseite der PBS über die Piostufe: www.scout.ch/de/pios

Text übernommen von www.scout.ch/de/das-ist-pfadi/altersstufen/pios 

Benutzeranmeldung

Newsfeed

Dodo und Faina waren vor den Pfilas bei Radio Basilisk zu Besuch und haben für die Sendung Binggis & Co. ein Interview abgeliefert. Nachfolgend die Ausschnitte:

Suche

Unsere Facebook-Seite

Die Pfadi Angenstein bei Facebook! Besucht uns auch auf unserer Facebookseite: www.facebook.com/PfadiAngenstein